Startseite
Die Reihenschaltung word pdf

Feedback     Interesse an einer CD ?    


Reihenschaltung von Widerständen

Versuch Drei gleiche Glühlampen werden in Reihe geschaltet. Strom und Spannungen werden gemessen.

 
des_0200 Werden Widerstände in Reihe geschaltet, so teilt sich die Spannung U auf die Widerstände auf.
f_0208
Jeder Widerstand wird von dem Strom I durchflossen. Für die Spannungen an jedem der einzelnen Widerstände gilt nach dem Ohmschen Gesetz:
f_0209
Aus (1) und (2) folgt:
f_0210
Ohmsches Gesetz: R = U / I mit (3) folgt:
f_0211

des_0201
Der Gesamtwiderstand oder der Ersatzwiderstand bei einer Reihenschaltung ist die Summe aller Einzelwiderstände.

Für die Reihenschaltung von n Widerständen gilt:
f_0212

Übungen

Übung 1 Eine Weihnachtsbaumbeleuchtung enthält 20 gleiche Glühlampen.
Die Lichterkette wird an U = 220 V angeschlossen.
Für welche Spannung muss jede Glühlampe ausgelegt sein?

f_0213
Da alle Glühlampen gleich sind, liegt an jeder 1/20 der Gesamtspannung.
f_0214

Übung 2
des_0202 Berechne die fehlenden Werte.
f_0215

Übung 3
des_0203 Eine 4 V Glühlampe soll an eine Spannung von U = 12 V angeschlossen werden. Welcher Vorwiderstand ist nötig?
f_0216
Es ist ein Vorwiderstand der Größe 16 Ohm erforderlich.

Übung 4
des_0204 Zwei Widerstände mit R1 = 12 Ohm und R2 = 36 Ohm werden hintereinander geschaltet.
Wie groß ist der Gesamtwiderstand?
Welchen Strom erhält man beim Anschluss an 12 V?
Wie groß sind die Teilspannungen U1 und U2?
Gesamtwiderstand:
f_0217
Strom:
f_0218
Spannung an R1:
f_0219
Spannung an R2:
f_0220

  Applet  
Auf den Button
oder hier klicken
Kombinationen von Widerständen
Externer Link zu
http://www.walter-fendt.de/ph14d/kombiwid.htm