Startseite
Lösungen zm_118 word pdf
Mathematischer
Hintergrund
Grundlagen Quadratische Funktionen Teil II
Ergebnisse und ausführliche Lösungen

<<< voriges Aufgabenblatt Aufgabenblatt nächstes Aufgabenblatt >>>

Nr. 1a 1b 1c 1d 1e 1f 1g 1h 1i 1j
  2a 2b 2c 2d 2e 2f 2g 2h 2i 2j

  zeichen

1a Ergebnisse:
  (1) 01a1_e (4) 01a_mc_e
  (2) 01a2_e
  (3) 01a3_e
  Ausführliche Lösungen

1b Ergebnisse:
  (1) 01b1_e (4) 01b_mc_e
  (2) 01b2_e
  (3) 01b3_e
  Ausführliche Lösungen

1c Ergebnisse:
  (1) 01c1_e (4) 01c_mc_e
  (2) 01c2_e
  (3) 01c3_e
  Ausführliche Lösungen

1d Ergebnisse:
  (1) 01d1_e (4) 01d_mc_e
  (2) 01d2_e
  (3) 01d3_e
  Ausführliche Lösungen

1e Ergebnisse:
  (1) 01e1_e (4) 01e_mc_e
  (2) 01e2_e
  (3) 01e3_e
  Ausführliche Lösungen

1f Ergebnisse:
  (1) 01f1_e (4) 01f_mc_e
  (2) 01f2_e
  (3) 01f3_e
  Ausführliche Lösungen

1g Ergebnisse:
  (1) 01g1_e (4) 01g_mc_e
  (2) 01g2_e
  (3) 01g3_e
  Ausführliche Lösungen

1h Ergebnisse:
  (1) 01h1_e (4) 01h_mc_e
  (2) 01h2_e
  (3) 01h3_e
  Ausführliche Lösungen

1i Ergebnisse:
  (1) 01i1_e (4) 01i_mc_e
  (2) 01i2_e
  (3) 01i3_e
  Ausführliche Lösungen

1j Ergebnisse:
  (1) 01j1_e (4) 01j_mc_e
  (2) 01j2_e
  (3) 01j3_e
  Ausführliche Lösungen

2a Ergebnisse:
  (1) 02a1_e (4) 02a_mc_e
  (2) 02a2_e
  (3) 02a3_e
  Ausführliche Lösungen

2b Ergebnisse:
  (1) 02b1_e (4) 02b_mc_e
  (2) 02b2_e
  (3) 02b3_e
  Ausführliche Lösungen

2c Ergebnisse:
  (1) 02c1_e (4) 02c_mc_e
  (2) 02c2_e
  (3) 02c3_e
  Ausführliche Lösungen

2d Ergebnisse:
  (1) 02d1_e (4) 02d_mc_e
  (2) 02d2_e
  (3) 02d3_e
  Ausführliche Lösungen

2e Ergebnisse:
  (1) 02e1_e (4) 02e_mc_e
  (2) 02e2_e
  (3) 02e3_e
  Ausführliche Lösungen

2f Ergebnisse:
  (1) 02f1_e (4) 02f_mc_e
  (2) 02f2_e
  (3) 02f3_e
  Ausführliche Lösungen

2g Ergebnisse:
  (1) 02g1_e (4) 02g_mc_e
  (2) 02g2_e
  (3) 02g3_e
  Ausführliche Lösungen

2h Ergebnisse:
  (1) 02h1_e (4) 02h_mc_e
  (2) 02h2_e
  (3) 02h3_e
  Ausführliche Lösungen

2i Ergebnisse:
  (1) 02i1_e (4) 02i_mc_e
  (2) 02i2_e
  (3) 02i3_e
  Ausführliche Lösungen

2j Ergebnisse:
  (1) 02j1_e (4) 02j_mc_e
  (2) 02j2_e
  (3) 02j3_e
  Ausführliche Lösungen

1a.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01a
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01a1_l
  (2) 01a2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach rechts und um 2 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01a_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach rechts und um 2 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel ist nach oben geöffnet

1b.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01b
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01b1_l
  (2) 01b2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 2 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01b_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 2 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel ist nach oben geöffnet.

1c.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01c
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01c1_l
  (2) 01c2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 7 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird wegen dem negativen Vorzeichen von a2 an der x- Achse gespiegelt und ist somit nach unten geöffnet.
  (4) 01c_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 7 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird an der x- Achse gespiegelt und ist somit nach unten geöffnet.

1d.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01d
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01d1_l
  (2) 01d2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 4 Einheiten nach rechts und um 7 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird wegen dem negativen Vorzeichen von a2 an der x- Achse gespiegelt und ist somit nach unten geöffnet.
  (4) 01d_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 4 Einheiten nach rechts und um 7 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird an der x- Achse gespiegelt und ist somit nach unten geöffnet.

1e.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01e
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01e1_l
  (2) 01e2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 4 Einheiten nach rechts und um 3 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor ½ gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01e_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 4 Einheiten nach rechts und um 3 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 1/2 gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.

1f.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01f
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01f1_l
  (2) 01f2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 8 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor ½ gestaucht und an der x- Achse gespiegelt, sie ist nach unten geöffnet.
  (4) 01f_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 2 Einheiten nach links und um 8 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 1/2  gestaucht und an der x- Achse gespiegelt, sie ist nach unten geöffnet.

1g.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01g
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01g1_l
  (2) 01g2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 1 Einheit nach rechts und um 7/3 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 1/3 gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01g_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 1 Einheit nach rechts und um 7/3 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 1/3  gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.

1h.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01h
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01h1_l
  (2) 01h2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 9/16 Einheit nach rechts und um 795/128 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 2/3 gestaucht, und an der x-Achse gespiegelt, sie ist nach unten geöffnet.
  (4) 01h_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 9/16 Einheit nach rechts und um 795/128 Einheiten nach oben verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 2/3  gestaucht, und an der x-Achse gespiegelt, sie ist nach unten geöffnet.

1i.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01i
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01i1_l
  (2) 01i2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 1/6 Einheit nach recht sund um 337/48 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 3/4 gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01i_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 1/6 Einheit nach recht sund um 337/48 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 3/4  gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.

1j.
Gegeben ist die Funktionsgleichung folgender Parabel: 01j
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Beschreiben Sie schrittweise, wie f(x) aus der Normalparabel entsteht und wie sie geöffnet ist.
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) Scheitelpunktberechnung über die quadratische Ergänzung.
01j1_l
  (2) 01j2_l
  (3) Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 15/32 Einheiten nach links und um 941/256 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 4/5 gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.
  (4) 01j_mc_l: Der Scheitelpunkt der Normalparabel wird um 15/32 Einheiten nach links und um 941/256 Einheiten nach unten verschoben. Die Parabel wird mit dem Faktor 4/5  gestaucht. Die Parabel ist nach oben geöffnet.

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  a) Formfaktor:
02a
Verschiebung in x- Richtung:
2 Einheiten nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
2 Einheiten nach unten
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02a1_l
  (2) 02a2_l
  (3) 02a3_l
  (4) 02a_mc_l: Normalparabel verschoben 3 Einheiten nach links, 4 Einheiten nach oben.

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  b) Formfaktor:
02b
Verschiebung in x- Richtung:
3 Einheiten nach links
Verschiebung in y- Richtung:
4 Einheiten nach oben
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02b1_l
  (2) 02b2_l
  (3) 02b3_l
  (4) 02b_mc_l: Normalparabel verschoben 3 Einheiten nach links, 4 Einheiten nach oben, an der x- Achse gespiegelt

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  c) Formfaktor:
02c
Verschiebung in x- Richtung:
2 Einheiten nach links
Verschiebung in y- Richtung:
4 Einheiten nach unten
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02c1_l
  (2) 02c2_l
  (3) 02c3_l
  (4) 02c_mc_l: Normalparabel verschoben 2 Einheiten nach links, 4 Einheiten nach unten, gestaucht und nach oben geöffnet

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  d) Formfaktor:
02d
Verschiebung in x- Richtung:
1 Einheit nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
5 Einheiten nach oben
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02d1_l
  (2) 02d2_l
  (3) 02d3_l
  (4) 02d_mc_l: Normalparabel verschoben 1 Einheit nach rechts, 5 Einheiten nach oben, gestreckt und an der x- Achse gespiegelt

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  e) Formfaktor:
02e
Verschiebung in x- Richtung:
4 Einheiten nach links
Verschiebung in y- Richtung:
3 Einheiten nach oben
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02e1_l
  (2) 02e2_l
  (3) 02e3_l
  (4) 02e_mc_l: Normalparabel verschoben 4 Einheiten nach links, 3 Einheiten nach oben, gestaucht und an der x- Achse gespiegelt

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  f) Formfaktor:
02f
Verschiebung in x- Richtung:
2,5 Einheiten nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
6 Einheiten nach unten
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02f1_l
  (2) 02f2_l
  (3) 02f3_l
  (4) 02f_mc_l: Normalparabel verschoben 2,5 Einheiten nach rechts, 6 Einheiten nach unten, gestaucht und nach oben geöffnet

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  g) Formfaktor:
02g
Verschiebung in x- Richtung:
3 Einheiten nach links
Verschiebung in y- Richtung:
3 Einheiten nach oben
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02g1_l
  (2) 02g2_l
  (3) 02g3_l
  (4) 02g_mc_l: Normalparabel verschoben 3 Einheiten nach links, 3 Einheiten nach oben, gestaucht und an der x- Achse gespiegelt

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  h) Formfaktor:
02h
Verschiebung in x- Richtung:
3,5 Einheiten nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
4,5 Einheiten nach unten
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02h1_l
  (2) 02h2_l
  (3) 02h3_l
  (4) 02h_mc_l: Normalparabel verschoben 3,5 Einheiten nach rechts, 4,5 Einheiten nach unten, gestreckt und nach oben geöffnet

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  i) Formfaktor:
02i
Verschiebung in x- Richtung:
2 Einheiten nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
3 Einheiten nach unten
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02i1_l
  (2) 02i2_l
  (3) 02i3_l
  (4) 02i_mc_l: Normalparabel verschoben 2 Einheiten nach rechts, 3 Einheiten nach unten, gestaucht und nach oben geöffnet

2. Man kann aus der Normalparabel jede beliebige Parabel durch Verschiebung des Scheitelpunktes und durch Stauchung oder Streckung erzeugen. Soll sie nach unten geöffnet sein, so wird sie an der x- Achse gespiegelt. Über eine Parabel sind folgende Daten bekannt:
  j) Formfaktor:
02j
Verschiebung in x- Richtung:
4 Einheiten nach rechts
Verschiebung in y- Richtung:
3 Einheiten nach oben
  (1) Bestimmen Sie die Scheitelpunktform und den Scheitelpunkt.
  (2) Berechnen Sie die Achsenschnittpunkte.
  (3) Wie lautet die Funktionsgleichung in der Polynomform f(x) = a2x2 + a1x + a0 ?
  (4) Zeichnen Sie den Graphen von f(x) in ein geeignetes Koordinatensystem.
  Ausführliche Lösung
  (1) 02j1_l
  (2) 02j2_l
  (3) 02j3_l
  (4) 02j_mc_l: Normalparabel verschoben 4 Einheiten nach rechts, 3 Einheiten nach oben, gestaucht und an der x- Achse gespiegelt